störzonen elektrosmog wasserprotektor installation
partnerkontakt


«Geobiologie - das Wechselspiel Geodynamischer Reize, mit den Biodynamischen Feldern biologischer Systeme»

Die Erde ist ein Magnet und damit ein lebendiger Organismus. Das glühende Magma im Erdinneren hält die Erdkruste in
Bewegung (Dynamik der Gesteinsschichten). Dadurch kommt es auch immer wieder zu Verschiebungen der Erdplatten
(Kontinente) oder sogar zu Erdbeben.
Unser Erdball hat ein magnetisches Energiefeld (durch magnetische Gesteine verursacht). Diesem Feld sind alle Lebe-
wesen auf der Erde ausgesetzt.
Jedes Lebewesen wiederum hat ein eigenes Energiefeld das sogenannte Biodynamische Energiefeld (Bio = Leben,
Dynamik des lebenden Organismus). Diese Energiefelder treten in Wechselwirkung. Aus dem Zusammenspiel von Erd-
energien und lebendigen Energien fügt sich ein Netzwerk zusammen, in dem vielfältige Informationen fliessen.
Der Geobiologe und Radiästhet kann diese Energien messen und die Informationen «lesen» und übersetzen, um sie für
den Menschen in positiver Weise zu nutzen.

geopathische Störzonen
Wasseradern
globales Gitternetz
Verwerfungen